Hinweis: Sie sind nicht am USP angemeldet!

Das Onlineformular zur direkten Erfassung und Übermittlung von Rechnungsdaten und der Bereich für das Hochladen von e-Rechnungen stehen erst nach Anmeldung am Unternehmensserviceportal (USP) zur Verfügung.

Die elektronische Rechnungseinbringung an die öffentliche Verwaltung

E-RECHNUNG.GV.AT ist ein Datenübertragungsverfahren für die Einbringung elektronischer strukturierter Rechnungen (e-Rechnungen) an die öffentliche Verwaltung. E-Rechnungen können elektronisch über das Unternehmensserviceportal oder über die PEPPOL-Transport-Infrastruktur eingebracht werden, wodurch der Prozess der Rechnungsbearbeitung sowohl bei den Rechnungsstellern als auch bei den Rechnungsempfängern optimiert wird.

Achtung: ebInterface 3.0 und 3.02 werden ab 1.1.2016 nicht mehr angenommen, da die Formate veraltet sind.

Diese Seite gliedert sich in einen inhaltlichen und einen technischen Teil.